Träume wurden wahr ... im Januar!

Violetta | Dienstag, 29. Januar 2019 | 6 Kommentare

Auch im Januar ist mein Stapel ungelesener Bücher ordentlich gewachsen. Dies wird der letzte Monat in diesem Jahr sein, da ich mir vorgenommen habe, erst 90 Prozent all meiner Bücher zu lesen, bevor ich weitere kaufe.

Träume wurden wahr ... im Dezember!

Violetta | Montag, 14. Januar 2019 | 2 Kommentare

Im Dezember durften 39 Bücher bei mir einziehen, 7 eBooks und 32 Prints! Eine ganze Menge, an der auch die vielen Adventsgewinnspiele Schuld tragen, bei denen ich großes Glück hatte...

[Challenge] Ran an den SuB mit Ava

Violetta | Montag, 7. Januar 2019 | Kommentieren

Regeln für jeden Monat:

1.) Es müssen mindestens 3 Bücher ausgewählt werden. 

2.) Es dürfen nur Bücher vom SuB gewählt werden. Bücher, die erst in Zukunft gekauft werden, gelten nicht. Die gewählten Bücher müssen mindestens 14 Tage in Besitz sein. 

3.) Es zählen auch eBooks und Hörbücher. 


Diese Bücher lagen unterm Weihnachtsbaum! (Alternativ: Bücher, die man im Dezember gekauft oder geschenkt bekommen hat!)


Tränenkönigin (Jay Lahinch) = Geschafft!
Streuner (Stefanie Scheurich) = Geschafft!
Im Bann der zertanzten Schuhe (Janna Ruth) = Geschafft!

Februar
Nur Bücher mit mehr als 450 Seiten!


Feuerrot (Nina Blazon) 
Lum - Zwei wie Licht und Dunkel (Eva Siegmund) = Geschafft!
Das dunkle Herz des Waldes (Naomi Novik) 


Bücher von deutschen Autoren!


Phantasmen (Kai Meyer)
Lillesang - Das Geheimnis der dunklen Nixe (Nina Blazon) = Geschafft!
Die Perfekten (Caroline Brinkmann) = Geschafft!

Highlights 2018

Violetta | Montag, 7. Januar 2019 | 2 Kommentare

Das neue Jahr ist angebrochen. Jetzt ist es wieder an der Zeit, euch die Bücher zu präsentieren, die mich im vergangenen Jahr verzaubert haben. Ich finde, es ist eine gute Mischung aus Jugendbuch, Fantasy, Dystopie und Jugendthriller geworden. Diese zehn Bücher raubten mir den Schlaf, weil sie so spannend, humorvoll oder emotional waren.

Kennt ihr eines meiner Highlights aus 2018? 
Welche Bücher haben euch im vergangenen Jahr überzeugt?

Gelesen im Dezember 2018

Violetta | Freitag, 4. Januar 2019 | 2 Kommentare

Der Dezember war lesetechnisch der erfolgreichste Monat des vergangenen Jahres. Diese sechs großartigen Bücher habe ich gelesen. Welche mir besonders gefallen haben, erfahrt ihr weiter unten im Beitrag. 

Meine Vorsätze 2019

Violetta | Donnerstag, 3. Januar 2019 | 2 Kommentare


Auch in diesem Jahr gibt es Dinge, die ich mir vorgenommen habe zu tun. Wie ich mich kenne, wird es mir sehr schwerfallen, diese auch umzusetzen, aber nichtsdestotrotz will ich es versuchen und diese Vorsätze schriftlich festhalten. 

Mind. 60 Bücher lesen 
Im vergangenen Jahr habe ich 54 Bücher gelesen. Zwar waren es mehr als 2016 und 2017, dennoch nicht genug, um mich zufriedenzustellen. Dabei geht es mir nicht darum, meine Lesestatistik in die Höhe zu treiben, sondern darum, in so viele Geschichten wie möglich einzutauchen und mich in ihnen zu verlieren. 

SuB abbauen
Da ich mittlerweile zwei große Bücherregale im Wohnzimmer, ein kleines Regal im Schlafzimmer und sogar einige Bücher aus Not bei meinen Eltern unterbringen musste, muss ich dringend meinen SuB verkleinern, der fast 400 Bücher beträgt. 

Keine Rezensionen mehr schreiben 
Dieser Entschluss fiel mir schwer, da ich jedes gelesene Buch rezensieren wollte. Leider fiel es mir immer häufiger auf, dass ich es hasse, Rezensionen zu schreiben. Ja, hasse, richtig gelesen. Es bereitet mir absolut keinen Spaß, meine Meinung zu einem gelesenen Buch zu schreiben, sondern Stress. Jedes Mal, wenn ich mit einem Buch begonnen habe, fürchtete ich bereits den Augenblick, in dem ich das Buch wieder zuklappen würde, da dann das Schreiben der verhassten Rezension anstand. Des Weiteren kostete mich das Schreiben wertvolle Zeit, die ich in Zukunft lieber damit verbringen möchte, an meinen eigenen Geschichten zu arbeiten. Hin und wieder werde ich sicher meine Meinung zu bestimmten Büchern veröffentlichen, aber nur wenn ich Lust dazu habe, nicht aus einem selbsterlegten Zwang heraus. 

An mind. drei Verlagsausschreibungen teilnehmen 
Ich liebe die Teilnahme an Ausschreibungen. Das Schreiben von Kurzgeschichten, das Warten auf die Antwort des Verlages, ob meine Geschichte in die Anthologie aufgenommen wird - der pure Nervenkitzel . 2018 habe ich nur mit zwei Geschichten an Ausschreibungen teilgenommen. Die eine wurde abgelehnt, die andere in einem Märchenbuch veröffentlicht. Ich freue mich schon auf den Moment, in dem ich das gedruckte Buch in Händen halten kann. Diesen Moment möchte ich noch viel öfter erleben. 

Ein Romanmanuskript beenden
Im vergangenen Jahr habe ich drei Romane begonnen, aber keinen davon beendet. Bei dem einen handelte es sich um eine Dystopie, die immerhin schon 30.000 Wörter zählt. Der zweite Entwurf gehört zum Genre realistisches Jugendbuch mit Schwerpunkt erster Liebe, bei dem dritten um einen Fantasyroman inkl. einem Prinzen, einem sich im Krieg befindlichen Königreich, einer Hexe und einer kleinen Meerjungfrau, die nach Rache sinnt. Es frustriert mich, dass ich bisher noch nicht genügend Disziplin hatte, um ein Buch zu Ende zu schreiben, deshalb möchte ich das in diesem Jahr unbedingt nachholen. 

Welche Vorsätze habt ihr euch für 2019 vorgenommen?