Rezension: Wie ich dich sehe

Violetta Leiker | Sonntag, 28. Oktober 2018 |

Buchtitel: Wie ich dich sehe
Autor: Eric Lindstrom
Verlag: Carlsen
Seiten: 352
Format: Hardcover
Preis: 16,99 €




Klappentext
»Ich bin wie du mit geschlossenen Augen, nur schlauer!« Das ist Parkers Credo, und sie hat strenge Regeln aufgestellt, wie sie behandelt werden will. Seit der Trennung von ihrem Freund Scott und dem Tod ihres Vaters verlässt sie sich nur noch auf sich selbst. Für jeden Tag, an dem sie nicht heult, gibt sie sich einen Goldstern. Sie trainiert fürs Laufteam – okay, sie ist blind, aber ihre Beine funktionieren ja. Und sonst hält sie sich die meisten Leute mit Ruppigkeit vom Hals. Bis Scott ihrer Liebe doch noch eine Chance geben will …

(Quelle: Carlsen)

Meine Meinung
Parker ist blind, richtig blind, wie sie den Leuten immer erklären muss. Seit ihr Vater tot ist und Verwandte, die sie kaum kennt, ihr Haus bevölkern, will Parker allen und vor allem sich selbst beweisen, dass sie nicht auf Hilfe angewiesen ist, nur weil ihre Augen nicht mehr funktionieren. Sie geht morgens joggen - allein -, kauft ein, lernt und trifft sich mit ihren Freundinnen. Doch dann taucht plötzlich Scott, ihr Ex-Freund, an ihrer Schule auf und stürzt Parker ins Gefühlschaos, denn Scott hat ihre wichtigste Regel gebrochen, ein Vergehen, das Parker ihm nie verzeihen kann, oder? 

Die Geschichte ist in der Ich-Perspektive verfasst und gibt so den besten Einblick in Parkers Gefühls- und Gedankenwelt. Da sie blind ist, gibt es selbstverständlich kaum Beschreibungen von Orten, vielmehr lebt dieser Roman durch Parkers Sarkasmus und ihre einzigartigen Gedanken. Denn wie Parker später feststellen muss, gibt es mehr als nur eine Art von Blindsein. 

Anfangs konnte mich die Geschichte fesseln. Ich habe vorher noch nie einen Roman aus der "Sicht" einer blinden Hauptfigur gelesen, weshalb es interessant war zu verfolgen, wie Parker ihren Alltag meistert. Besonders gemocht habe ich Parkers unerschütterliche Art. Trotz ihres Handicaps kommt sie besser zurecht, als alle anderen denken, und es geht ihr ziemlich auf die Nerven, wenn sie bemitleidet wird oder ihr jemand Hilfe, die sie nicht braucht, aufdrängt. Nur Scott und ihre Freundinnen verstehen, wie sie tickt und wie man mit ihr umzugehen hat, doch Scott hat einst einen schweren Fehler begangen, den Parker ihm einfach nicht verzeihen kann. Durch Scotts Auftauchen an ihrer Schule wird Parker wieder mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. 

Leider verlor die Geschichte irgendwann ihren Reiz, sodass es fast drei Monate gebraucht habe, um das Buch zu beenden, da ich nur selten Lust hatte, Parkers Geschichte weiter zu verfolgen. Die Handlung plätschert unspektakulär vor sich hin, nennenswerte Geschehnisse gibt es kaum. 

Trotz allem sind die Botschaften, die der Autor vermitteln will, tiefgründig. Parker macht eine große Entwicklung durch, lernt durch Scotts Auftauchen viel über sich selbst und versteht ihr Umfeld am Ende besser als je zuvor. Denn es gibt mehr als nur eine Art und Weise, blind zu sein. Dies lernt Parker nach einigen emotionalen Hindernissen und lässt den Roman positiv ausklingen. 

Fazit
Der Roman glänzt vor allem durch Parkers Sarkasmus, tiefgründige Botschaften und die Besonderheit, das er aus der Perspektive einer Blinden geschrieben ist. Leider konnte mich die Geschichte nicht fesseln, da die Handlung unspektakulär vor sich hinplätschert. 


Kommentare:

  1. Das Buch steht schon länger auf meiner Wunschliste und ich bin auf jeden Fall gespannt darauf, wie ich es finden werde. Gerade, da ich ja auch immer mehr Sehkraft verliere, finde ich das alles sehr faszinieren und na ja, irgendwie dann auch anders emotional.

    Liebste Grüße
    Vivka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Vivka,

      alles, was mit dem Blindsein zutun hatte im Buch, war ich wirklich interessant, leider mangelt es an Handlung und überraschenden Wendungen. Wenn das Buch schon länger auf deiner Wunschliste steht, kannst du gerne mein Exemplar haben - kostenfrei. Ich brauche Platz im Regal.

      Liebe Grüße
      Violetta

      Löschen