Rezension: Die Prophezeiung der Schwestern

Violetta | Sonntag, 29. Juli 2018 | Kommentieren

Buchtitel: Die Prophezeiung der Schwestern
Autor: Michelle Zink
Verlag: cbj
Seiten: 416
Format: Hardcover
Preis: Nur noch gebraucht als Hardcover erhältlich!




Klappentext
Zwei Schwestern im Bann einer jahrhundertealten Prophezeiung!

Kurz nachdem ihr Vater unter mysteriösen Umständen zu Tode gekommen ist, erfährt die siebzehnjährige Lia, dass sie und ihre Zwillingsschwester Alice Teile einer uralten Prophezeiung sind: Eine von ihnen ist das Tor, durch das Samael, der gefallene Engel, aus der Anderswelt wiederkehren und die sieben Plagen über die Menschheit bringen kann. Die Aufgabe der anderen Schwester ist es, darüber zu wachen, dass das Tor den Verlockungen Samaels widersteht.

Wider Erwarten ist Lia selbst, nicht etwa die ehrgeizige, berechnende Alice, das Tor für Samael. Mit Hilfe der geheimnisvollen vier Schlüssel – die sie allerdings erst finden muss – kann sie das Tor zur Anderswelt schließen und die Gefahr auf ewig abwenden. Doch Alice ist ganz und gar nicht gewillt, ihre Rolle als Wächter zu akzeptieren. Im Gegenteil: Sie tut alles dafür, dass der Dämon von Lia Besitz ergreift und durch sie die Welt in die Apokalypse stürzt …


(Quelle: Amazon)

Rezension: Selection - Die Krone

Violetta | Mittwoch, 11. Juli 2018 | 4 Kommentare

Buchtitel: Selection - Die Krone
Autor: Kiera Cass
Verlag: FISCHER Sauerländer
Seiten: 352
Format: Hardcover
Preis: 16,99 €




Klappentext
Als das Casting begann, war Eadlyn wild entschlossen, sich nicht zu verlieben und keinen der Bewerber an sich heranzulassen. Doch nun muss sie sich eingestehen, dass einige von ihnen doch Eindruck bei ihr hinterlassen haben: Henri, der charmante Lockenkopf, und sein bester Freund Erik. Der aufmerksame und rücksichtsvolle Hale. Der selbstsichere und attraktive Ean. Und natürlich Kile, Eadlyns Lieblingsfeind aus Sandkastenzeiten, der sie zu ihrem Ärger immer wieder aus der Reserve lockt. Sie alle haben es geschafft, einen Platz in Eadlyns Welt zu erobern. Aber wird es auch jemand in das Herz der Prinzessin schaffen?

(Quelle: FISCHER Sauerländer)

Träume wurden wahr ... im Juni!

Violetta | Donnerstag, 5. Juli 2018 | 18 Kommentare

Im vergangenen Monat durften 31 Bücher bei mir einziehen. Viele davon habe ich günstig gebraucht gekauft oder ertauscht. Ein paar der Bücher waren absolute Herzenswünsche und ich freue mich riesig darauf, sie endlich zu lesen. 

Rezension: Nerve

Violetta | Dienstag, 3. Juli 2018 | Kommentieren

Buchtitel: Nerve -
Das Spiel ist aus, wenn wir es sagen
Autor: Jeanne Ryan
Verlag: cbt
Seiten: 320
Format: Taschenbuch
Preis: 9,99 €




Klappentext
Eigentlich will Vee gar nicht mitspielen bei diesem neuen Online-Spiel, bei dem man ständig neue peinliche »Challenges« bekommt, die sofort ins Netz gestellt werden. Aber um einen Jungen auf sich aufmerksam zu machen, der ihr gefällt, wagt sie es dann doch. Zumal Preise locken, denen sie nicht widerstehen kann, wie zum Beispiel die Schuhe ihrer Träume. Noch dazu sieht Ian, der ihr als Spielpartner an die Seite gestellt wird, wirklich gut aus. Erst macht es Spaß. Aber dann werden die Challenges heikler und heikler, und die Fans treiben Vee dazu, immer mehr zu riskieren. Schließlich werden Vee und Ian zusammen mit fünf anderen Spielern an einen geheimen Ort gebracht, wo die letzte Runde stattfindet. Es geht um alles oder nichts und auf einmal steht ihr Leben auf dem Spiel …

(Quelle: Verlagsgruppe Random House)

Rezension: Bis(s) zum letzten Sonnenstrahl

Violetta | Sonntag, 1. Juli 2018 | Kommentieren

Buchtitel: Bis(s) zum letzten Sonnenstrahl
Autor: Stephenie Meyer
Verlag: Weltbild
Seiten: 203
Format: Softcover
Preis: Nur noch gebraucht erhältlich!




Klappentext
An ihr erstes Leben kann Bree sich kaum erinnern. Was jetzt zählt, sind ihre übermenschlichen Kräfte und der unstillbare Durst nach Blut - denn Bree ist ein Vampir. Und sie hält sich an die Regeln: Sei wachsam, bleib im Hintergrund, kehre immer vor Sonnenaufgang zurück ins Dunkel. Doch dann erfährt Bree, dass ihr neues Leben auf einer Lüge beruht. Dass sie Teil eines Spiels ist, dessen Dimensionen sie nicht mal ahnen kann. Und dass sie niemandem trauen kann. Außer - vielleicht - Diego.

(Quelle: Amazon)