Gelesen im Mai 2018

Violetta | Montag, 25. Juni 2018 | Kommentieren

Im Mai ist es mir leider nur gelungen, zwei Bücher zu lesen, wobei ich eines schon vor ein paar Jahren verschlungen habe. 

Wie einige bereits wissen, gehört Nina Blazon zu meinen absoluten Lieblingsautorinnen. Über 20 ihrer Werke habe ich bereits in meinen Besitz gebracht und jedes neue Buch kaufe ich, ohne mir vorher den Klappentext oder Rezensionen durchzulesen, da sie mich noch nie enttäuscht hat. Auch Die Rückkehr der Zehnten, das ich nun zum zweiten Mal gelesen habe, gehört zu den Büchern, die mich absolut begeistern konnten. Die Geschichte ähnelt einem historischen Roman, der mit ein paar Fantasyelementen gespickt ist. Die Figuren sind sympathisch, authentisch und entwickeln sich glaubwürdig im Laufe der Handlung. Der Schreibstil der Autorin ist wie immer grandios und die Geschichte hochgradig spannend. Wer auf der Suche nach außergewöhnlichen Geschichten ist, sollte unbedingt zu den Büchern dieser talentierten Autorin greifen, die mich 2008 mit ihrem Werk "Faunblut" zu einer Kettenleserin werden ließ. Meine Rezension findet ihr HIER!

Conversion - Zwischen Tag und Nacht ist das erste Buch aus dem Sternensand Verlag, das ich gelesen habe, und ich wurde nicht enttäuscht. Das Gemeinschaftswerk von C. M. Spoerri und Jasmin Romana Welsch empfand ich als durchgehend unterhaltsam und bin sehr gespannt auf den zweiten Band, der bereits in meinem Regal auf mich wartet. Da die Lüftung einiger Geheimnisse noch aussteht, freue ich mich schon darauf, bald in die Welt der Dies und Nox zu tauchen und mich mit Skya, Zero, Calem, Mona und Dämon auf die Suche nach Antworten zu begeben. HIER gelangt ihr zu meiner Rezension!

Wie haben euch denn diese zwei Bücher gefallen? 
Oder schlummern sie noch in eurem Regal oder auf eurer Wunschliste? 


Rezension: Die Rückkehr der Zehnten

Violetta | Samstag, 23. Juni 2018 | Kommentieren

Buchtitel:
Die Rückkehr der Zehnten
Autor: Nina Blazon
Verlag: Ueberreuter
Seiten: 360
Format: Hardcover
Preis: Nur noch gebraucht erhältlich!




Klappentext
Ein Amulett aus dem Meer führt die Zwillinge Lis und Levin in die uralte Stadt Antjana, die sich in Vollmondnächten aus den Fluten erhebt. Gefangen in einer vergangenen Zeit und einer Welt voller Magie und Götterkult müssen die Zwillinge bald um ihr Leben fürchten, denn innerhalb der Stadtmauern hat der despotische Priester Niam die Macht an sich gerissen und vor den Toren lauert die zehnte Tochter der Stadt mit ihren Piraten. Einst sollte sie in Antjana dem Feuergott Poskur geopfert werden. Nun ist sie zurückgekehrt, um Rache zu nehmen.

(Quelle: Amazon)

Träume wurden wahr ... im Mai!

Violetta | Donnerstag, 21. Juni 2018 | 2 Kommentare

Nun habe auch ich es geschafft, mir in einem Monat so viele Bücher anzuschaffen, wie ich sie sonst in einem Jahr lese. Insgesamt darf ich 47 weitere Bücher mein Eigen nennen. Die Anzahl meiner Neuzugänge ist durch den gigantischen Trödelmarkt in unserer Innenstadt, den ich jedes Jahr besuche, völlig eskaliert. Doch auch ein paar Tauschbücher und gebrauchte Bücher haben ihren Weg in mein Regal gefunden. Welche das sind? Seht selbst! (Ich erspare mir an dieser Stelle das Einfügen der Inhaltsangaben, da ich wahrscheinlich tagelang mit der Formatierung dieses Beitrages zu kämpfen haben würde. Ich hoffe, ihr findet ein paar Bücher, die auf eure Wunschliste wandern oder könnt mir empfehlen, welches der Neuzugänge ich so schnell wie möglich vom SuB befreien soll!) 

Rezension: Conversion - Zwischen Tag und Nacht

Violetta | Freitag, 8. Juni 2018 | Kommentieren

Buchtitel: Conversion - Zwischen Tag und Nacht
Autor: C. M. Spoerri & Jasmin Romana Welsch
Verlag: Sternensand Verlag
Seiten: 424
Format: Softcover
Preis: 12,95 €





Klappentext
Skya: »Ich bin Skya und lebe auf der Insel Diés. Mein Volk ist äußerst intelligent und wir beten die Göttin Solaris an, die uns tagsüber ihre Gabe leiht. Dann gibt es noch diese gehirnlosen Muskelpakete, die auf der Nachbarsinsel Nox leben und deren Kräfte nachts von ihrem Gott Lunos verstärkt werden ...«
Zero: »Was willst du damit sagen, Prinzessin?«
Skya: »Unterbrich mich nicht. Ich versuche gerade, den Lesern zu erklären, wie unsere Welt funktioniert.«
Zero: »Du meinst wohl eher: unsere beiden Inseln.«
Skya: »Dieser Besserwisser hier ist übrigens Zero, der selbstverliebte Anführer der Nox. Aber immerhin hilft er mir, meine Freundin Mona vor den Diés zu verstecken.«
Zero: »Mhm. Aber nur, weil mein dämlicher Bruder sich mit deiner Freundin eingelassen und sie geschwängert hat!«
Skya: »Wir müssen jetzt zusammenarbeiten und versuchen, die Schwangerschaft vor den Ältesten geheim zu halten. Ansonsten droht uns allen die Todesstrafe – wir dürfen untereinander keinen Kontakt haben. Und schon gar keine Kinder zeugen, weil Mona ... sie wird bei der Geburt wahrscheinlich sterben ...«

(Quelle: Sternensand Verlag)

Rezension: Nur eine Liste

Violetta | Donnerstag, 7. Juni 2018 | Kommentieren

Buchtitel: Nur eine Liste
Autor: Siobhan Vivian
Verlag: Ravensburger
Seiten: 416
Format: Taschenbuch
Preis: 8,99 €






Klappentext
Jedes Jahr wird an der Mount Washington Highschool eine Liste veröffentlicht, die acht Mädchen zu den hübschesten oder hässlichsten ihres Jahrgangs kürt. Aber nicht nur für die vermeintlich hässlichsten Mädchen ist die Nominierung eine schwere Bürde. Alle Mädchen müssen plötzlich Häme oder Neid ertragen. Ja, fast scheint es so, als habe die Liste die ganze Schule vergiftet! Wer ist ihr Verfasser?

(Quelle: Ravensburger)

Hilfe! Ich habe mein Blog zerstört!

Violetta | Sonntag, 3. Juni 2018 | 5 Kommentare
HILFE!

Aufgrund der neuen Datenschutzbestimmungen, die in aller Munde ist, wollte auch ich mein Blog DSGVO-konform machen. Leider ist mir dabei etwas Dummes unterlaufen. Ein paar der Änderungen sind nur möglich, wenn im HTML-Code herumgepfuscht wird. Genau das habe ich getan. Weil aber die Änderungen nicht griffen, fügte ich - ohne böse Vorahnung - wieder den alten Code ein, den ich zuvor in ein Dokument kopiert hatte. Kann ja nichts schiefgehen, oder? 

Falsch! Merkwürdigerweise sind jetzt die "Bearbeiten"-Symbole auf der Frontpage (zwei überkreuzte Werkzeuge) nicht mehr vorhanden. Zwei Gadgets ("Currently Reading" und "Über mich") werden ebenfalls nicht mehr korrekt angezeigt. 

Was kann ich tun? Das Backup hat alles nur noch verschlimmert! 

Hat jemand einen Tipp oder wäre freundlicherweise dazu bereit, der Sache auf den Grund zu gehen? Ich habe schon alles versucht und das halbe Internet durchforstet ... erfolglos.