Rezension: Die Rückkehr der Zehnten

Violetta Leiker | Samstag, 23. Juni 2018 | Kommentieren

Buchtitel:
Die Rückkehr der Zehnten
Autor: Nina Blazon
Verlag: Ueberreuter
Seiten: 360
Format: Hardcover
Preis: Nur noch gebraucht erhältlich!




Klappentext
Ein Amulett aus dem Meer führt die Zwillinge Lis und Levin in die uralte Stadt Antjana, die sich in Vollmondnächten aus den Fluten erhebt. Gefangen in einer vergangenen Zeit und einer Welt voller Magie und Götterkult müssen die Zwillinge bald um ihr Leben fürchten, denn innerhalb der Stadtmauern hat der despotische Priester Niam die Macht an sich gerissen und vor den Toren lauert die zehnte Tochter der Stadt mit ihren Piraten. Einst sollte sie in Antjana dem Feuergott Poskur geopfert werden. Nun ist sie zurückgekehrt, um Rache zu nehmen.

(Quelle: Amazon)

Träume wurden wahr ... im Mai!

Violetta Leiker | Donnerstag, 21. Juni 2018 | Kommentieren

Nun habe auch ich es geschafft, mir in einem Monat so viele Bücher anzuschaffen, wie ich sie sonst in einem Jahr lese. Insgesamt darf ich 47 weitere Bücher mein Eigen nennen. Die Anzahl meiner Neuzugänge ist durch den gigantischen Trödelmarkt in unserer Innenstadt, den ich jedes Jahr besuche, völlig eskaliert. Doch auch ein paar Tauschbücher und gebrauchte Bücher haben ihren Weg in mein Regal gefunden. Welche das sind? Seht selbst! (Ich erspare mir an dieser Stelle das Einfügen der Inhaltsangaben, da ich wahrscheinlich tagelang mit der Formatierung dieses Beitrages zu kämpfen haben würde. Ich hoffe, ihr findet ein paar Bücher, die auf eure Wunschliste wandern oder könnt mir empfehlen, welches der Neuzugänge ich so schnell wie möglich vom SuB befreien soll!) 

Rezension: Conversion - Zwischen Tag und Nacht

Violetta Leiker | Freitag, 8. Juni 2018 | Kommentieren

Buchtitel: Conversion - Zwischen Tag und Nacht
Autor: C. M. Spoerri & Jasmin Romana Welsch
Verlag: Sternensand Verlag
Seiten: 424
Format: Softcover
Preis: 12,95 €





Klappentext
Skya: »Ich bin Skya und lebe auf der Insel Diés. Mein Volk ist äußerst intelligent und wir beten die Göttin Solaris an, die uns tagsüber ihre Gabe leiht. Dann gibt es noch diese gehirnlosen Muskelpakete, die auf der Nachbarsinsel Nox leben und deren Kräfte nachts von ihrem Gott Lunos verstärkt werden ...«
Zero: »Was willst du damit sagen, Prinzessin?«
Skya: »Unterbrich mich nicht. Ich versuche gerade, den Lesern zu erklären, wie unsere Welt funktioniert.«
Zero: »Du meinst wohl eher: unsere beiden Inseln.«
Skya: »Dieser Besserwisser hier ist übrigens Zero, der selbstverliebte Anführer der Nox. Aber immerhin hilft er mir, meine Freundin Mona vor den Diés zu verstecken.«
Zero: »Mhm. Aber nur, weil mein dämlicher Bruder sich mit deiner Freundin eingelassen und sie geschwängert hat!«
Skya: »Wir müssen jetzt zusammenarbeiten und versuchen, die Schwangerschaft vor den Ältesten geheim zu halten. Ansonsten droht uns allen die Todesstrafe – wir dürfen untereinander keinen Kontakt haben. Und schon gar keine Kinder zeugen, weil Mona ... sie wird bei der Geburt wahrscheinlich sterben ...«

(Quelle: Sternensand Verlag)