Montagsfrage

Violetta Leiker | Montag, 3. Juli 2017 |

Auf Svenjas Blog "Buchfresserchen" gibt es seit Ende 2014 die Aktion "Montagsfrage". Jeden Montag wird eine Frage gestellt; man hat sieben Tage Zeit diese auf seinem Blog zu beantworten. Die aktuelle Frage lautet:

Gibt es ein Buch, bei dem du nach dem Lesen sofort wusstest, dass du es noch einmal lesen würdest?


Meine Antwort:
Es gibt viele Bücher, bei denen ich schon während des Lesens wusste, dass es zu einer Wiederholung kommen würde. Ein wohl eher unbekannter oder in Vergessenheit geratener Fantasyroman meiner Lieblingsautorin, Nina Blazon, gehört dazu. 



Handlung: 
Ein Amulett aus dem Meer führt die Zwillinge Lis und Levin in die uralte Stadt Antjana, die sich in Vollmondnächten aus den Fluten erhebt. Gefangen in einer vergangenen Zeit und einer Welt voller Magie und Götterkult müssen die Zwillinge bald um ihr Leben fürchten, denn innerhalb der Stadtmauern hat der despotische Priester Niam die Macht an sich gerissen und vor den Toren lauert die zehnte Tochter der Stadt mit ihren Piraten. Einst sollte sie in Antjana dem Feuergott Poskur geopfert werden. Nun ist sie zurückgekehrt, um Rache zu nehmen. (Quelle: Amazon) 

Ich kann jedem Fantasyfan diesen Roman wärmstens an Herz legen - er sticht vor allem durch die stets innovativen Ideen Nina Blazons und ihren einzigartigen, poetischen Schreibstil aus der Masse der Fantasyromane hervor. Ich werde dieses Buch sicher noch einmal lesen, nachdem ich meinem SuB ein wenig zu Leibe gerückt bin. 

Habt ihr dieses Buch gelesen? 
Oder andere Bücher von Nina Blazon? 


Kommentare:

  1. Hallo :) Wir durch Zufall bin ich auf deinem Blog gelandet. Ich liebe Nina Blazon! Ihre Bücher sind einfach einzigartig. Dieses kannte ich noch nicht, wandert aber gleich auf meine Wunschliste-

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christina!

      Mich konnte bisher jedes Buch von Nina Blazon überzeugen. Dieses ist auch absolut außergewöhnlich. Viel Spaß damit!

      Liebe Grüße
      Violetta

      Löschen