16. KW: 9. Buch v. r. im Regal

Violetta Leiker | Donnerstag, 18. Mai 2017 |

Zwar haben wir bereits die 20. Kalenderwoche, aber leider bin ich in den letzten Wochen nicht dazu gekommen, die Aktion "31 Wochen - 31 Bücher" abzuarbeiten. Mein Regal ist in der letzten Zeit beträchtlich gewachsen, sodass das 9. Buch von rechts im Regal nun dieses hier ist:



Gefunden habe ich es auf dem großen Trödelmarkt in unserer Stadtmitte, der zweimal jährlich stattfindet. Obwohl ich normalerweise Jugend- und Fantasy-Bücher lese, reizte mich der Klappentext sowie die Tatsache, dass mir dieses Buch in letzter Zeit häufig auf anderen Blogs begegnet ist. Die Meinungen anderer Leser sind sehr verschieden, von "Lieblingsbuch" bis "Schulaufsatz" ist alles vertreten, sodass ich umso gespannter darauf bin, wie mir dieser witzige Liebesroman gefallen wird. Hier einmal der Klappentext aus dem Verlag Knaur:

"Wiedersehen macht nicht immer Freude. Schon gar nicht Anna, die nach 16 Jahren beim Klassentreffen mit genau jenem Typen konfrontiert wird, der ihr damals den Schulalltag zur Hölle machte. Damals, als sie noch die ängstliche, pummelige und so gern gehänselte Aureliana war. Wie wenig sie heute als schöne und begehrenswerte Frau mit dem Mädchen von einst gemein hat, wird klar, als James sie nicht erkennt. Er ist fasziniert von der schönen Unbekannten. Anna kann es kaum glauben und wittert ihre Chance: Endlich kann sie ihm alles heimzahlen. Beide ahnen nicht, wie sehr sie das Leben des anderen noch verändern werden. Nicht heute. Aber vielleicht morgen. "

Kennt schon jemand dieses Buch? Wie hat es euch gefallen? Wurden eure Erwartungen erfüllt?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen