10. KW - Buch von Lieblingsautorin

Violetta Leiker | Montag, 13. März 2017 |

Dieses Mal will ich ein Buch meiner Lieblingsautorin vorstellen, das auch eines meiner Lieblingsbücher ist. Es handelt sich um "Totenbraut" von Nina Blazon. Nina Blazons Bücher entdeckte ich im Jahre 2008 für mich, kurz nach Beginn meiner Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation. Ich bekam zum Geburtstag von meinem Arbeitgeber einen Thalia-Gutschein und marschierte damit nach der Arbeit schnurstracks in die Buchhandlung. Das zauberhafte Cover von "Faunblut" erregte meine Aufmerksamkeit, doch auch der Klappentext klang vielversprechend, sodass dieses Buch das erste von Nina Blazons Werken wurde, das in mein Regal einziehen durfte. Einige Zeit später folgte "Totenbraut", ein historischer Roman, der die Thematik Vampir aufgreift, jedoch ganz anders ist, als ich erwartet hatte. Der Roman ist bei weitem spannender als jeder andere Vampirroman, den ich bisher gelesen habe und ich statte Jasna in Serbien des 18. Jahrhunderts gerne noch weitere Male einen Besuch ab.


In dem Roman geht es um Folgendes:
Die 14-jährige Jasna lebt mit ihrem Vater und ihren Schwestern in ärmlichen Verhältnissen. Als eines Tages ein Kaufmann Schutz vor einem Unwetter bei ihnen sucht, nutzt ihr Vater die Gelegenheit, um eine seiner vielen Töchter zu verkaufen. Die widerspenstige Jasna kann nicht zulassen, dass die zarte Bela an einen wildfremden Mann verheiratet wird und folgt Jovan, dem Kaufmann, zu den drei Türmen an der Grenze zum verhassten Türkenland, wo sie noch am selben Tage mit dessen Sohn, Danilo, verheiratet wird. Da weder Danilo noch die stumme Greisin Nema Interesse an Jasna zeigen, will sie Freundschaften im Dorf schließen, doch die Dorfbewohner scheuchen sie davon, da die drei Türme als verflucht gelten. Als sich merkwürdige Todesfälle häufen, beginnt Jasna mit der Suche nach der Wahrheit, die ihr Schwiegervater Jovan, sein Sohn Danilo und die merkwürdige Alte vor ihr zu verbergen versuchen. Zum Glück steht ihr Duschan zur Seite, ein junger Mann vom fahrenden Volk, dem es gelingt, sich nach und nach in ihr Herz zu schleichen ...

Kommentare:

  1. Ich kenne die Autorin gar nicht, aber der Inhalt klingt gar nicht mal so schlecht, werde ich mir auf jeden Fall merken :)
    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lara,
      Nina Blazons Bücher sind alle toll! Ich habe bisher 13 ihrer Werke gelesen und keines hat mich enttäuscht. Sie schreibt in verschiedenen Genres: Fantasy, Kinderbuch, Krimi, Historie und seit kurzem auch Belletristik für Erwachsene. Ich kann dir die Nina Blazons Bücher wärmstens an Herz legen. Du wirst es sicher nicht bereuen.

      Liebe Grüße
      Violetta

      Löschen