Bookish Sunday #25

Violetta Leiker | Dienstag, 10. Januar 2017 |

Ines von "The Call of Freedom & Love" hat eine Aktion ins Leben gerufen, bei der an jedem Sonntag eine Frage (an jedem fünften Sonntag gibt es zwei Fragen) zu folgenden Themen gestellt wird: Bloggen, Lesegewohnheiten, Bücher, Cover, Autoren, etc. Die aktuellen zwei Fragen lauten: 


Was ist dein Lieblingsgenre und wieso?
Was war dein schnellster Leserekord 
(x Bücher in x Zeit gelesen)?

Mein Lieblingsgenre ist eindeutig Fantasy mit einer Prise Romantik (Romantasy), wobei ich mich von High Fantasy, also von einer Geschichte, die in einer vom Autor selbst geschaffenen Welt spielt, am leichtesten fesseln lasse. Das Schöne an diesen Genre ist, dass es so viel zu entdecken gibt. Fantasygeschichten, die in unserer Welt angesiedelt sind, sind in Ordnung, können mich aber bei weitem nicht so beeindrucken wie Parallelwelten mit unbekannten Völkern, Legenden, Bräuchen, Gesetzen und einer exotischen Pflanzen- und Tierwelt, die meine Vorstellungskraft beinahe überfordern. Ein paar Fantasyromane dieser Art befinden sich bei mir in Planung. Da ich als Schriftstellerin noch ganz am Anfang stehe, versuche ich mich erst einmal mit Jugendromanen, die in unserer Realität spielen, bevor ich mich an den Versuch wage, eine eigene Welt zu kreieren. 

Da ich keine Aufzeichnungen darüber führe, wie viele Bücher ich in welchem Zeitraum gelesen habe (abgesehen von meiner Jahresstatistik), kann ich diese Frage nicht beantworten. Fakt ist, dass es ein paar wenige Bücher gibt, die ich in einem Rutsch, also in wenigen Stunden, gelesen habe, weil sie mich so in ihrem Bann gefangen hielten, dass ich keine Ruhe gefunden hätte, ohne das fulminante Ende zu kennen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen