Top Ten Thursday #289

Violetta Leiker | Donnerstag, 1. Dezember 2016 |

Auf "Steffis Bücher-Bloggeria" habe ich eine interessante Aktion gefunden. Es geht darum, zu einem wöchentlich wechselnden Thema eine Top-Ten-Liste zu erstellen. Die 289. lautet:

Deine 10 liebsten TV-Serien

Meine Antwort:


Playful Kiss (Korean)
Oh Ha-ni, eine der schlechtesten Schülerinnen der Oberschule, verliebt sich ausgerechnet in Baek Seung-jo, den klügsten und beliebtesten Jungen der Schule. Nach drei Jahren hat sie die einseitige Liebe satt und gesteht ihm ihre Gefühle in einem Brief. Leider fühlt sich der arrogante Baek Seung-jo nicht geschmeichelt, sondern stellt Oh Ha-ni vor der ganzen Schule bloß, indem er verkündet, dass er dumme Menschen hasse und ihr den Liebesbrief, nach Korrektur ihrer Rechtschreibfehler, zurückreicht. Oh Ha-ni versucht, sich Baek Seung-jo aus dem Kopf zu schlagen, was nicht einfach ist, denn nach einem Erdbeben, bei dem ihr Zuhause zerstört wurde, zieht die nichts ahnende Oh Ha-ni mit ihrem Vater zu dessen altem Schulfreund: Baek Seung-jos Vater. Tür an Tür mit ihrem Schwarm bringt der Wirbelwind das ruhige und geordnete Leben des gefühlskalten Superhirns durcheinander und beweist, dass sich Hartnäckigkeit auszahlen kann. (Koreanische Adaption der japanischen Anime-Serie „Itazura na Kiss“ - 1 Staffel)


Boys over Flowers (Korean)
Die arme Geum Jan-di, deren Eltern eine Wäscherei gehört, erhält ein Stipendium für die exklusive Shinhwa High School, nachdem sie einem der Schüler das Leben gerettet hat. Sie findet ihre oberflächlichen und privilegierten Mitschüler unerträglich, insbesondere die berüchtigte Gruppe F4, die aus den vier reichsten, jungen Männern Koreas besteht: Goo Jun-pyo, Yoon Ji-hoo, So Yi-jung und Song Woo-bin. Weil Geum Jan-di nicht nur dabei zusehen kann, wie die Gruppe ihre Freundin erniedrigt, legt sie sich mit dem Anführer Goo Jun-pyo, dem Erben des Shinhwa-Imperiums an, was sie in allerlei Schwierigkeiten bringt. Und wer hätte gedacht, dass sie ausgerechnet unter den F4 die wahre Liebe finden würde? (Koreanische Adaption der japanischen Anime-Serie "Hana yori dango" - 1 Staffel)


You're beautiful (Korean)
Go Mi-nyus großer Traum ist es, nach Rom zu reisen, um ihre Ausbildung zur Nonne zu beenden, bis eines Tages der Manager der beliebtesten Pop-Band Koreas, AN.JELL, sie darum bittet, vorübergehend in die Rolle ihres Zwillingsbruders Go Mi-nam zu schlüpfen, der zum vierten Mitglied der Band auserkoren wurde. Als Junge verkleidet, bringt Go Mi-nyu das Leben und die Gefühle der anderen Bandmitglieder gründlich durcheinander. Vor allem Hwang Tae-kyung, Leader der Band, scheint einen Groll gegen die wandelnde Katastrophe Go Mi-nyu zu hegen. Oder? (1 Staffel)


Man from the Stars (Korean)
Vor 400 Jahren landete der Außerirdische Do Min-joon auf der Erde, ohne Aussicht auf Rückkehr. In der Joseon Dynastie rettete er einem Mädchen das Leben und trifft in der Neuzeit auf dessen Reinkarnation, die Schauspielerin Cheon Song-yi. Nachdem Song-yis Feindin Han Yoo-Ra auf merkwürdige Art und Weise ihr Leben ließ, verliert Song-yi den Großteil ihrer Fans und ihres Ansehens, weil sie für den angeblichen Selbstmord Han Yoo-Ras verantwortlich gemacht wird. Aber der wahre Mörder treibt sich noch herum und nimmt als nächstes Opfer Song-yi ins Visier. Da ist es ein Glück, dass ihr Nachbar ausgerechnet ein Alien mit übernatürlichen Kräften ist. (1 Staffel)


Full House (Thai)
Nachdem die erfolglose Schriftstellerin Aom-am von ihrer Schwester und ihrem Schwager hinters Licht geführt wird und ihr Haus verliert, schließt sie mit dem neuen Hausbesitzer, dem Superstar Mike D. Angelo, einen Vertrag. Als seine persönliche Putzfrau und Köchin darf sie weiterhin in dem Haus leben, vorausgesetzt, dass sie mit ihm eine zweijährige Scheinehe eingeht, um ihn vor einem öffentlichen Skandal zu bewahren. Nach Ende der Ehe soll Aom-am ihr Haus wiederbekommen, aber will sie es noch, wenn Mike kein Teil ihres Lebens mehr ist? (1 Staffel)




Kiss me (Thai)
„Kiss me“ ist die thailändische Adaption der japanischen Anime-Serie „Itazura na Kiss“. Hier verliebt sich die naive Taliw in den neuen Schüler Tenten, der mit einem IQ von 200 nichts für Gefühlsduseleien übrig hat, bis das quirlige Mädchen in sein Elternhaus zieht und er sich täglich mit neuen, von Taliw verursachten Problemen konfrontiert sieht und sich Taliw nach und nach sein Herz erschleicht. (1 Staffel)




Avatar - Der Herr der Elemente
Von Katara und Sokka, einem Geschwisterpaar des südlichen Wasserstammes aus einem Eisberg befreit, muss der letzte Luftbändiger und Herr aller vier Elemente, Aang, einen Krieg beenden, den der machthungrige Feuerlord vor 100 Jahren gegen die Luftnomaden, die Wasserstämme und das Erdkönigreich begonnen hat. Dabei wird er unterstützt von der Wasserbändigerin Katara, ihrem vorlauten Bruder Sokka und einer talentierten, blinden Erdbändigerin Toph. Doch vorerst muss Aang das Bändigen der Feuers, des Wassers und der Erde erlernen, bevor er sich dem Zorn der Feuernation entgegenstellt. (3 Staffeln)


Die Legende von Korra
16 Jahre sind nach dem Tod des letzten Avatars vergangen und ein neuer Avatar ist geboren: Korra, ein mutiges und sturköpfiges Mädchen des Wasserstammes. Um das Luftbändigen zu erlernen, das einzige Element, das sie noch nicht beherrscht, reist sie unerlaubt nach Republika und freundet sich mit den Brüdern Mako, einem Feuerbändiger, und Bolin, einem Erdbändiger, und dem Mädchen Asami, einem Technikgenie, an. Doch obwohl der 100-jährige Krieg längst vorbei ist, tauchen immer wieder neue Feinde auf, die den mächtigsten Bändiger der Welt vernichten möchten: Korra. (4 Staffeln)


Fringe - Grenzfälle des FBI
In dieser Serie steht die FBI-Agentin Olivia Dunham im Mittelpunkt, die gemeinsam mit dem leicht verrückten Wissenschaftler Walter Bishop und dessen Sohn Peter übernatürliche Phänomene aufklärt, bis sie feststellt, dass auch sie nicht so normal ist, wie sie zu glauben scheint. Als eines Tages der Welt, wie Olivia sie kennt, eine Katastrophe bevorsteht, die das Leben der gesamten Menschheit bedroht, müssen Olivia, Peter und der Rest der Fringe-Division handeln, auch wenn der Preis für die Rettung aller das eigene Leben ist. (5 Staffeln)




Supernatural
Im Mittelpunkt der Serie stehen die Brüder Dean und Sam Winchester, deren Mutter von einem Dämon getötet wurde, als beide noch sehr jung waren. Ihr Vater John Winchester erzieht die beiden zu Jägern gegen alles Übernatürliche, um Rache an dem Mörder seiner Frau nehmen zu können. Die Brüder reisen quer durch die Vereinigten Staaten, jagen die verschiedensten Kreaturen und retten zahlreiche Menschenleben. Dabei bleibt es jedoch nicht und sie erkennen ihren wahren Platz in der Welt und dass im Universum nicht nur Dämonen, Geister und Werwölfe, sondern auch weitaus mächtigere Dinge existieren. (Quelle: Wikipedia - 11 Staffeln bisher)


Kommentare:

  1. Hey,

    "Avatar" fand ich auch großartig und "Korra" war eine im Großen und Ganzen gelungene Fortsetzung. Von "Fringe" und "Supernatural" habe ich jeweils nur ein paar Folgen gesehen und den Rest deiner Serien kenne ich leider nicht.
    Unser Beitrag

    Liebe Grüße,
    Kerstin
    P.S.: Bei uns auf dem Blog läuft gerade ein Gewinnspiel, vielleicht willst du ja vorbeischauen? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      ich liebe "Avatar" und "Korra", obwohl es eigentlich eher etwas für Kinder ist. Aber die Idee und die Welt ist so großartig, dass ich mir die Serien immer wieder gerne ansehe. Dass du den Rest meiner Serien nicht kennst, wundert mich nicht. Ich glaube, es gibt nicht viele Leute, die lieber Asiatisches statt Amerikanisches schauen, vor allem, da diese Serien im deutschen Fernsehen gar nicht ausgestrahlt werden (obwohl es mittlerweile ein paar japanische Serien bei Netflix zu sehen gibt). Wer zuckersüße (oder in anderen Worten: kitschige) Liebesgeschichten mag, dem kann ich diese Serien wärmstens ans Herz legen. Ich jedenfalls kann mir nicht vorstellen, dass mich jemals wieder etwas Deutsches oder Amerikanisches fesseln könnte.

      Das Gewinnspiel schaue ich mir gerne an.

      Liebe Grüße
      Violetta

      Löschen
  2. Jetzt weiß ich endlich, wo sich meine neue Leserin versteckt.^^
    Hallo Violetta,
    was für eine Liste, bei der ich leider nur eingeschränkt mitreden kann, weil ich nur die letzten beiden Serien kenne und ebenfalls gern geschaut habe. Sag, hat das einen bestimmten Hintergrund, dass du diese Serien gern schaust ?
    Liebe Stöbergrüße, Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hibi,
      dein Blog gefällt mir besonders gut, deshalb bin ich als Leserin geblieben. Ich habe asiatische Drama-Serien rein zufällig gefunden. Mir gefällt an den Serien vor allem, dass sie sehr emotional, aber gleichzeitig humorvoll sind. Bei Serien wie "The Walking Dead" oder "The Blacklist", oder was sich aktuell beinahe jeder anschaut, kann ich weder nach Feierabend entspannen, noch interessiert mich die Thematik. Ich brauche eine ordentliche Liebesgeschichte in Serien und Büchern und asiatische Serien sind nicht nur spannend und gefühlvoll, sondern auch tiefgründig, was mir in deutschen oder amerikanischen Produktionen einfach fehlt. Wenn du also etwas Neues probieren möchtest, kann ich dir die obigen Serien empfehlen, obwohl ich glaube, dass sie vor allem denjenigen gefallen könnten, die Fans japanischer Anime-Serien sind (wie ich).

      Liebe Grüße
      Violetta

      Löschen
  3. Hallo,

    Wir haben nichts gemeinsam. Aber unsere Genre gehen einfach sehr stark auseinander. Supernatural habe ich mal angefangen, konnte mich aber nicht komplett fesseln.

    Meine Liste gibt es hier

    LG
    die Yvi
    Mein Blog ist umgezogen, aus Yvisleseecke ist nun www.yviswelt.de geworden ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Yvi,

      mit der Serie "Supernatural" komme ich leider gar nicht mehr hinterher. Es sind zu viele Staffeln geworden, sodass ich irgendwie die Lust an der Serie verloren habe. Aber die ersten Staffeln haben mir sehr gut gefallen.

      Liebe Grüße
      Violetta

      Löschen