Show it Friday #20

Violetta Leiker | Donnerstag, 27. Oktober 2016 |

Der "Show it Friday" ist eine Aktion von "Sunny's Magic Books" und "Seductive Books" und findet abwechselnd auf beiden Blogs statt. Es wird ein bestimmtes Thema angegeben, zu dem man ein Buch vorstellen kann, indem man drei Fragen dazu  beantwortet. Die Aufgabe von Freitag, dem 21. Oktober 2016 lautet:


Zeige ein Buch, bei dem du den Hype nicht nachvollziehen kannst!

Meine Antwort:
Shades of Grey - Geheimes Verlangen von E. L. James



Die drei Fragen:

1.
Wie ist deine Meinung zu dem Buch bzw. wieso liegt es noch auf deinem SuB oder steht auf deiner Wunschliste?
Wenn es ein Buch gibt, bei dem ich den weltweit gefeierten Erfolg nicht verstehe, dann ist es "Shades of Grey" von E. L. James. Ich habe es mir von einer Kollegin geborgt, weil ich wissen wollte, warum selbst die Medien ständig von diesem Exemplar literarisches Ergusses berichten. Obwohl ich die Erfahrung gemacht habe, dass die Bücher, die in aller Munde sind, sich meistens wohlverdient in ihrem Erfolg suhlen, begegnete ich diesem Roman mit einer ordentlichen Portion Skepsis. Es sei ein Liebesroman, erzählte man mir, Erotik komme vor, aber vor allem sei die Geschichte von dem millionenschweren Unternehmer Christian Grey und der Literaturstudentin Ana romantischer Natur. Romantisch? Das ist das letzte Wort, das ich mit diesem Buch in Verbindung bringen würde. Es wundert mich bis heute, warum diese Reihe nicht dem Fantasy-Genre zuzuordnen ist, da es in meinen Augen völlig an den Haaren herbeigezogen ist. Eher mache ich mich auf die Suche nach Schrumpfhörnigen Schnarchkacklern - die Existenz dieser Kreaturen scheint mir realistischer als die krankhafte Beziehung der Protagonisten. Leider hapert es auch am Schreibstil der Autorin, denn dieser ist gespickt mit Wiederholungen und sterbenslangweiligen Szenen, die die Geschichte unnötig in die Länge ziehen.

2.
Wie ist deine Meinung zu dem Cover des Buches?
Das Cover und auch die der Folgebände zieren zwar unschuldige Blumen, diese könnte man jedoch auch als vulgär bezeichnen.

3.
Hast du schon andere Bücher des Autors gelesen, und wenn ja, wie waren diese?
Das war das erste und letzte Buch von E. L. James, das ich in die Finger genommen habe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen