[FF-4] Follow Friday

Violetta Leiker | Donnerstag, 27. Oktober 2016 |


Auf "Fiktive Welten" gibt es die Aktion "Follow Friday". Jeden Freitag gibt es eine neue Frage zu beantworten. Die aktuelle Frage lautet:

Warst du schon einmal Gast auf einer Buchmesse oder wärst du es gern?
Was hast du erlebt bzw. was würde dich interessieren?

Meine Antwort:
Tatsächlich war ich letztes Jahr (Oktober 2015) auf der Frankfurter Buchmesse. Mein Mann und ich verbrachten ein paar herrliche Herbsttage in Wiesbaden (die meines Erachtens viel interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten hat als Frankfurt selbst). Leider hatten wir an dem Tag, an dem wir der Messe einen Besuch abstatten wollten, eine Pechsträhne. Zum einen dauerte es eine gefühlte Ewigkeit, bis wir die Einfahrt zum Messegelände gefunden hatten. Zum anderen spürte ich schon während der Autofahrt, dass ein Migräneanfall nahte, den ich jedoch zu unterdrücken versuchte.
Nachdem wir endlich aus der Navigationsschleife herausgefunden hatten, dauerte es eine geraume Zeit, Eintrittskarten an den Kassenschaltern zu erwerben. Wenigstens konnten wir uns die Wartezeit damit vertreiben, Fleisch gewordene Animefiguren zu betrachten. Von der wogenden Menschenmasse von Halle zu Halle gespült, kämpften wir uns unter Einsatz unserer Ellenbogen in die Nähe der Verlagsstände. Wir ließen die Hand des anderen niemals los - auf die Suche nach der Nadel im Heuhaufen konnten wir getrost verzichten. Schließlich zog es mein Mann vor, sich in die Ecke einer Halle zu verkrümeln und seine Aufmerksamkeit lieber dem Internet zu widmen, da er Büchern (abgesehen von Mangas und Comics) nur wenig abgewinnen kann.
Das einzig Positive am Besuch der Buchmesse war das Treffen einer Kommilitonin der Schule des Schreibens, bei der ich seit November 2013 ein Fernstudium absolviere, und das Informationsmaterial über das Selfpublishing, das sie eigens für mich gesammelt hatte.
Der Ausflug endete - wie erwartet - mit einem so starken und schmerzhaften Migräneanfall, dass ich den Rest des Tages regungslos im Hotelzimmer in Wiesbaden verbrachte.
Aber ich habe mir vorgenommen, es eines Tages auf einen zweiten Versuch ankommen zu lassen. Immerhin hat es eine meiner Kurzgeschichten auf die Leipziger Buchmesse  geschafft und wird im kommenden März am Stand des Verlags in einer Anthologie präsentiert.

Kommentare:

  1. Oha, das klingt ja wirklich nicht nach Vergnügen. Migräne kenne ich ja selbst nur zu gut und das dann auch noch im Gedränge und den ganzen Lichtern .. Ufff!

    Das mit der Kurzgeschichte klingt hingegen toll - Gratulation zum Erfolg! :o)

    Und schön, dass du beim Follow Friday mitgemacht hast! *freu*

    Liebe Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen
  2. Vergnügen ist wirklich etwas anderes, aber ich habe mir vorgenommen, eines Tages noch einmal zu einer Buchmesse zu fahren. Das nächste Mal will ich auch etwas sehen und erleben ...

    Danke! Die Kurzgeschichte wurde dreimal abgelehnt, bis ich sie bei einem Verlag unterbringen konnte. Hierüber werde ich, wenn es soweit ist, unter der Rubrik "Veröffentlichungen" berichten.

    Liebe Grüße
    Violetta

    AntwortenLöschen